SV Reelsen - SV Nieheim/West 2 :1



Attraktiven Fußball gab es in Reelsen am vergangenen Sonntag zu sehen. Zahlreiche Zuschauer bejubelten den 2:1 Sieg im kleinen Derby gegen den SV Nieheim-West.  Sie freuten sich, dass ihr Team nach langer Zeit mal wieder einen Heimsieg erkämpfte. „Das war eine super Leistung vom gesamten Team! Unsere konzentrierte Trainingsarbeit und die taktischen Veränderungen, die ich vorgenommen habe, tragen langsam Früchte. Wir sind auf dem richtigen Weg!“ so Martin Fleischer, Trainer des SV Reelsen, der sehr stolz auf sein Team war. Tatsächlich sahen die Fußballfans im Aa-Stadion eine kämpferisch starke und herausragende Leistung der gesamten Mannschaft, die im Vorfeld vom Trainer sehr gut auf den Gegner eingestimmt worden war. Die Abwehr schaffte es, äußerst konzentriert die Stürmer der gegnerischen Mannschaft völlig auszuschalten. Das Mittelfeld zeigte sich spielerisch kreativ und mit dem richtigen Drang zum Tor. Vielfach konnten die zwei Sturmspitzen mit guten Zuspielen bedient werden. Auch der Sturm brachte eine sehr gute Leistung; einzig die Chancenauswertung war noch etwas verbesserungswürdig. „Wenn es am Ende 5:1 oder gar 6:1 gestanden hätte, hätte sich der Gegner auch nicht beschweren können“, so die einhellige Meinung unter den Fans. Die Tore erzielten Toni Brockmann (1:0), Alexander Koch per Foul-Elfmeter (2:0) und Jan Brockmann per Foul-Elfmeter (2:1).  

 





Veröffentlicht am
18:22:08 24.03.2014