SV Höxter II - SV Reelsen 0:2 (0:0)

Zur Pause hieß es in dieser niveauarmen Partie 0:0. Beide Trainer haderten ein ums andere Mal am Spielfeldrand mit dem Dargebotenem. Kaum zwingende Aktionen konnte für die Statistiker vermerkt werden.

Lukas Becker (70 min.) und Mateusz Kohls (78 min.) bescherten Andreas Grützner und seiner Mannschaft am Ende den Auswärtssieg und den zweiten „Dreier“ in Serie. Damit erhöht Ligaschlusslicht und Aufsteiger SV Reelsen den Druck auf die andren Kellerteams gewaltig. Der SV Höxter II hingegen kassierte die zweite Pleite in Folge, sollte jedoch die letzten fehlende Punkte zum Klassenerhalt noch einfahren können. Die Meinung vertritt auch SVH Coach Roland Klein. „Wir benötigen noch sechs Punkte um die Klasse sicher zu halten, haben das Spiel heute in der ersten Hälfte verloren, weil wir dort die Chancen nicht verwertet haben“. Andreas Grützner war nach nervösem Beginn seiner Truppe nach hinten raus zufrieden. „Es war kein gutes Spiel. Die beiden Tore haben wir eiskalt gesetzt und haben in der 2.Halbzeit nicht viel zugelassen“. Reelsen schöpft wieder berechtigte Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt.


Quelle: http://www.fubanews.org/


Ein ganz großes Dankeschön an Thomas Müller der extra für dieses Spiel aus Stuttgart angereist war. Nach zwei Jahren stand er das erste Mal wieder im Tor beim SVR. Und hat einen bärenstarken Tag erwischt.




Veröffentlicht am
14:15:45 15.04.2013