SV Reelsen - TuS L├╝tmarsen 1 - 3

Pünktlich um 15 Uhr wurde die Partie angepfiffen und begann Anfangs recht ausgeglichen. Ab Mitte der ersten Halbzeit dann einige sehr schöne Spielzüge des SV Reelsen die jedoch nicht zum Torerfolg führen sollten.
Ganz nach dem Sprichwort "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen" ,ging der TuS Lütmarsen nach einer schönen Kombinationen mit 1:0 in Führung.
Nach der Halbzeit wieder ein ähnliches Bild. Der SV Reelsen war am drücken aber bekam die Kugel nicht hinter die Torlinie. In der 55. Minute jedoch bot sich eine sehr gute Möglichkeit am gegnerischen Strafraum.

Der gerade eingewechselte Matthias Weise- Emden zierkelte den Ball durch einen schön geschossenen Freistoss zum verdienten Ausgleichstreffer.Über den Treffer konnte man sich allerdings nicht lange freuen, denn zwei Minuten nach dem Ausgleich gingen die Gastgeber aus Lütmarsen erneut in Führung. Jetzt wurde es langsam knapp für den SV Reelsen das Spiel noch zu kippen. Der TuS Lütmarsen stellte sich defensiv sehr klever an und ließ für den SV Reelsen keine Torchancen zu, obwohl die Hausherren in dieser Phase des Spiels klar überlegen waren. Da man sich beim SV Reelsen jetzt nur noch auf den Ausgleich konzentrierte, stand man sehr offensiv und ließ den Lütmarsern die Möglichkeit für einen gut gekonterten Angriff zum 3 - 1 Endsstand aus Sicht des TuS Lütmarsen.

L. Becker




Veröffentlicht am
18:41:18 21.09.2008