Spielbericht: SV Reelsen - FC Tietelsen/Rothe 6:3

Nach wieder einmal völlig verschlafener Anfangs-Viertelstunde, in der unsere Mannschaft mit dem ersten Spielzug der Gäste auch direkt das erste Gegentor hinnehmen musste, kam der SV allmählich ins Rollen. Jedoch scheiterten an sich gut vorgetragene Angriffe zumeist am letzten Pass.
Nach einer Ecke für den Gegner herrschte dann jedoch urplötzlich Konfusion im Reelser Strafraum, was zu einem weiteren leichtfertigen Gegentor führte.

Noch bitterer jedoch: Keeper Marian Claes hatte sich mutig vor den Torschützen geworfen, um den Treffer noch verhindern, wurde allerdings bei dieser Aktion fataler Weise so hart am Bein getroffen, dass er kurze Zeit später ausgewechselt werden musste. Spätere Diagnose: Wadenbeinbruch.




Erstaunlicherweise steckte die Mannschaft diesen Schock schnell weg und zeigte nun großen Kampfesgeist. Nach mehreren sehenswerten Ballstafetten konnten die Blau-Weißen durch Stanislav Seifert und Marcel Wiemeyer ausgleichen. Lukas Becker gelang vor der Pause sogar noch das 3:2.
Mit der Führung im Rücken legte der SV nach der Halbzeitpause noch einen Gang nach und setzte den hochfavorisierten Gegner aus Tietelsen nun empfindlich unter Druck. Durch engagierte Defensivarbeit und schnell vorgetragene Angriffe rissen die Reelser das Spiel an sich und erzielten durch einen von Dankrad Tielker getretenen Strafstoß und abermals durch ein Becker-Tor das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 5:2.
Der Gast kam durch einen Elfmeter seinerseits noch einmal auf 5:3 heran, ehe erneut Dankrad Tielker den dritten Strafstoß des Tages zum 6:3-Endstand einer wahrlich ereignisreichen Partie im Tor unterbrachte.
Mit einer solch -kämpferisch wie spielerisch- überzeugenden Leistung geht der SV nun moralisch gestärkt in das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag. Gegner im Aa-Stadion wird der TSC Steinheim sein.

Ein Wunsch der baldigen Genesung geht an dieser Stelle noch an unseren verletzten Torhüter Marian Claes, der uns vorraussichtlich für etwa 6 Wochen fehlen wird.
 
geschrieben von: Tim Gemmeke



Veröffentlicht am
23:48:06 31.08.2008