SV Reelsen - SG Entrup / Ewersen 0:0

In einer an Chancen armen Partie bleiben SV Reelsen und SG Bebertal jeweils torlos.
Wahrlich kein schönes Fußballspiel, was die erneut zahlreichen Zuschauer im Aa-Stadion vorgesetzt bekamen. Beiden Mannschaften fehlten sowohl die spielerischen Mittel, als auch der nötige Einsatz, um dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Die erste Halbezeit ging aber aufgrund der einzigen echten Torchance des Spiels an die Gäste; die einzige Unachtsamkeit der Reelsener Hintermannschaft an diesem Tage nutzte die Spielgemeinschaft jedoch nicht aus.



Die zweite Spielhälfte wurde zwar meist durch die nur sporadisch auftauende Reelsener Elf bestimmt, zählbares sprang allerdings nicht dabei heraus. Einzig Klaus Pelka sorgte für einen kurzen Aufreger vor dem gegnerischen Tor, als er sich in einen Abstoß des Torwarts warf und der an seinem Rücken abgeprallte Ball dem Torpfosten gefährlich nahe kam. Aus dem Spiel heraus gelang herzlich wenig.



Das Spiel plätscherte dahin und nach Schlusspfiff wollte sich auch niemand auf dem Platz über dieses torlose Remis beklagen. Einzig die Zuschauer hatten an diesem Nachmittag Grund zur Unzufriedenheit. Den Punkt nimmt der SV aber gerne mit, gerade auch weil die SG im Hinspiel noch für die höchste Saisonniederlage der blau/weißen (6:1 hieß es damals) gesorgt hatte.   
 
Tim Gemmeke



Veröffentlicht am
19:12:18 05.04.2009